CLP Art. 45: Frist für Gemische zur Verwendung durch Verbraucher auf 1. Januar 2021 verschoben

Wie die ECHA letzte Woche bekannt gab, hat sich die Deadline der Meldefrist für Gemische zur Verwendung durch Verbraucher auf den 1. Januar 2021 verschoben. Weitere Termine sind davon nicht betroffen. Das heißt, dass die Frist mit der Deadline für gewerbliche Verwendung zusammenfallen wird. Die Frist für industrielle Verwendung endet weiterhin am 1. Januar 2024.

Mehr Zeit zur Verfügung zu haben mag erst einmal verlockend klingen, um erst mal nichts weiter zu tun.

Wir stellen uns allerdings die Frage, ob das aus Kundensicht wirklich der richtige Weg ist. Wie bereits in einem älteren Beitrag beschrieben, ist es durchaus sinnvoll, eher den sichereren Weg zu wählen. Sollte ihr von der CLP Artikel 45 betroffenes IT Projekt auf Eis gelegt worden sein raten wir daher, es baldmöglichst wieder zu aktivieren. Unsere Empfehlung: schieben sie ihre Implementierungen nicht auf die lange Bank.

Für uns verging das letzte Jahr wie im Flug: mit über 50 Implementierungen unserer opesus EHS Product Notification und der Entwicklung weiterführender Features für unser PCN Format waren wir sehr gut ausgelastet. Die Kunden sollten die benötigte Zeit nicht unterschätzen, um Datenlücken zu schließen und die Qualität der Daten auf das erforderliche Niveau zu bringen. Denn das PCN Format benötigt eine Vielzahl verschiedener Daten. Der Schutz Ihrer vertraulichen Geschäftsinformationen erfordert zusätzlich Arbeit. Denken sie bitte auch an die Komplexität der Berichterstattung über Gemischzusammensetzungen und des UFIs. Unsere Software hilft ihnen zwar, Lücken einfach zu identifizieren und zu schließen. Die Datenpflege selbst und die Entscheidungsfindungen benötigen jedoch dennoch viel Zeit.

Beispielsweise mussten viele unserer Kunden noch einmal überprüfen, wie der pH-Wert eingehalten wird oder wie sie ihre Verpackungsinformationen auf die zulässigen ECHA-Werte abbilden können.

Wann und wie fangen sie am besten an? Fragen sie uns. Gerne erläutern wir die Möglichkeiten wie Sie ihr Produktportfolio fit für CLP Artikel 45 Annex VIII machen.

Die offizielle Pressemitteilung der ECHA finden sie hier.

Share this entry