Erfolgreiche SCIP-Meldung mit opesus EPN

Wir freuen uns sehr über diesen gelungenen Start – der erste Kunde hat aus seinem SAP-System heraus erfolgreich Dossiers an die SCIP-Datenbank der ECHA übermittelt.

Im Juli dieses Jahrs gaben wir bekannt, dass opesus EPN das SCIP-Format unterstützt (siehe https://www.opesus.com/de/sap-basierte-loesung-fuer-scip-meldungen/). Durch die Integration in SAP ERP können Unternehmen ihre Meldungen an SCIP vollständig innerhalb ihres SAP-Systems verwalten. Opesus EPN deckt somit den gesamten Prozess der Produktmeldung ab. Dieser reicht von der Datenpflege für meldepflichtige Erzeugnisse und Produkte bis hin zur Verwaltung von Meldungen wie beispielsweise der Überprüfung von Meldungen aufgrund von Produktänderungen.

Richtlinien von SCIP mit EPN SCIP managen

EPN SCIP nutzt Daten in Ihrem SAP ERP und kann eigenständig oder zusammen mit SAP EHSM verwendet werden. EPN SCIP bietet folgende Möglichkeiten:

  • ECHA-Stammdaten wie z. B. Referenzstoffe und Dateien mit Auswahllisten effizient verwalten
  • Erzeugnisse als solche manuell über eine Excel-Vorlage oder automatisch über die Integration mit einem ERP-System wie S/4HANA Product Compliance oder SAP EHSM erstellen
  • Vervollständigung von Erzeugnisdaten durch Mappingregeln automatisieren
  • Ausführen einer Suche nach Verwendungszweck, um betroffene komplexe Gegenstände zu erstellen
  • Einsatz einer Verkaufsorganisation eines Materials und Planung der Zuordnung von Produkten zu rechtlichen Einheiten
  • Compliance mit SCIP-Datenstandards durch automatische Datenvalidierung
  • Erstellung von Dossiers und ihre Meldung direkt bei der SCIP-Datenbank der ECHA

Kontaktieren Sie uns gerne für ein unverbindliches Informationsgespräch.

Share this entry