Jahreswechsel 2020/2021: Was war, was kommt.

Man kann viel über 2020 sagen, aber langweilig war dieses Jahr nicht. Es hat uns starke Nerven, Flexibilität und kreatives Denken abverlangt. Eigenschaften, die wir zwar schon vorher kannten und gerne nutzen. Dennoch musste vieles anders stattfinden als gewohnt. Wir blicken mit etwas Wehmut auf verpasste persönliche Begegnungen und einige Einschränkungen. Umso mehr freuen wir uns aber über die Dinge, die wir trotzdem zusammen geschafft und umgesetzt haben – und das mit Erfolg und Spaß.   

Aus der opesus Conference 2020 wird eine opesus Virtual Conference 2020

Aus der opesus Product and Poison Centres Notification Conference wurde ein virtuelles Event. Was mittlerweile gang und gäbe ist, war Anfang 2020 – zumindest was die Veranstaltungsgröße betrifft – noch Neuland für uns. Klappt ein Meeting mit 150 Teilnehmern? Können wir den direkten Austausch aller Beteiligten gewährleisten? Die positiven Rückmeldungen unserer Teilnehmer haben uns gezeigt, dass wir diesen Ansprüchen gerecht werden konnten. Ein herzlicher Dank geht auch noch einmal an alle Referenten, die Ihre Zeit und Energie in aufschlussreiche Vorträge und die Beantwortung offener Fragen gesteckt haben.

opesus EPN SCIP geht erfolgreich an den Start

Viel Zeit und Herzblut ging 2020 in die Entwicklung und Optimierung der opesus EPN für SCIP. Herausgekommen ist eine solide Lösung, die im September an den Start ging und seither von immer mehr Unternehmen erfolgreich genutzt wird. Durch die Integration in SAP ERP können Meldungen an die SCIP-Datenbank vollständig innerhalb des SAP-Systems eines Unternehmens verwaltet werden. Wir freuen uns, damit einen weiteren Beitrag zur Vereinfachung von Meldeprozessen leisten und nachhaltigeres Handeln voranbringen zu können.

opesus company culture – we work, and we live!

Einen Blick in unsere Unternehmenskultur gibt es seit September in einem  Recruiting Film von opesus. Verschiedene Kolleginnen und Kollegen beschreiben, warum es uns so viel bedeutet, bei opesus wertvolle und gute Arbeit leisten zu können. Die Grundlage dafür sind Werte, die opesus schon seit der Gründung 2012 begleiten: Ein achtsames Miteinander, aber auch die Freude daran mit der eigenen Leistung etwas Positives bewirken zu können.

Über 100 Kunden vertrauen opesus

Dank diesem Erfolgsmodell konnten wir uns im Oktober 2020 über einen weiteren Meilenstein in der Unternehmensgeschichte von opesus freuen: Wir begrüßten unseren 100. Kunden. Es macht uns unglaublich stolz, dass so viele großartige Unternehmen uns vertrauen. In den beiden – mittlerweile bei vielen von Ihnen bekannten – Kennzahlen ausgedrückt: Unsere 100 Kunden beschäftigen zusammengenommen über 2,4 Millionen Menschen und erwirtschaften einen Jahresumsatz von mehr als 830 Milliarden Euro.

Ein Ausblick auf 2021

Anfang des Jahres 2021 geht es los mit zwei sehr wichtigen Daten für uns und unsere Kunden. Am 1.1.2021 ist das erste Compliance Date für die Poison Centre Notifications. Am 5.1.2021 beginnt die Meldepflicht für die SCIP Datenbank. Wir freuen uns auf die damit verbundenen Aufgaben und Herausforderungen und darauf, unseren Kunden auch in diesem Jahr wieder bei der Umsetzung und Einhaltung Ihrer Ziele helfen zu dürfen.

Wachstum bei opesus

Für das kommende Jahr haben wir nicht nur bei unseren Produkten viele Ideen und klare Ziele, die wir umsetzen werden. Opesus wird auch ganz konkret wachsen: Neue Mitarbeiter, neue Kulturkreise, frische Eindrücke und vor allem spannendes Wissen – 2021 hat viel Positives zu bieten. Die persönliche Motivation jedes Einzelnen gehört als Grundlage dazu. Zu sehen, wie die Leute an ihren Aufgaben wachsen und wir dann gemeinsam etwas erreichen, treibt uns an und ist Grund genug, sich auf ein neues, gutes, erfolgreiches 2021 zu freuen.

Wir wünschen Ihnen ein gutes, neues Jahr

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie, Freunden und Bekannten einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Bleiben Sie gesund, achten Sie aufeinander, seien Sie glücklich.

 

 

Share this entry