SAP-basierte Lösung für SCIP-Meldungen

Die opesus EHS Product Notification (EPN) für das EU SCIP-Format ist da! Unternehmen, die Meldungen an die SCIP-Datenbank der ECHA einreichen müssen, können mit opesus EPN schnell und zuverlässig für ihre Erzeugnisse Dossiers im SCIP-Format erstellen und diese einreichen.

Ab dem 5. Januar 2021 tritt die Auflage der Abfallrahmenrichtline in Kraft, nach der Unternehmen, die Erzeugnisse auf den EU-Markt bringen, welche besonders besorgniserregende Stoffe (SVHC) enthalten, diese Informationen über das Produkt an die SCIP-Datenbank der ECHA übermitteln müssen.

Umfangreiches Know-how in SAP und zu SCIP als Grundlage

Die opesus EPN für das EU SCIP-Format wurde anhand umfangreichen Wissens zu SAP und SCIP Prozessen entwickelt. Sie ist in SAP ERP integriert, was bedeutet, dass Meldungen komplett innerhalb des SAP-Systems verwaltet werden können. Auch die Nutzung einer System-zu-System (S2S)-Schnittstelle erleichtert das Vorgehen. SAP EHSM ist keine Voraussetzung für die opesus EPN für SCIP, kann aber als Datenquelle genutzt werden, wenn vorhanden.

Die Produktmanager der opesus EPN können auf umfassende Kenntnisse über Produkt-Compliance in SAP ERP zurückgreifen. Viele Anforderungen, die Unternehmen in Bezug auf die SCIP-Datenbank haben – beispielsweise der Umgang mit vertraulichen Geschäftsinformationen, komplexe Daten und Gesamtbetriebskosten – wurden aufgegriffen. Die optimale Lösung für unsere Kunden zu finden verstehen wir als eine von unseren Kernkompetenzen.

opesus EPN für das EU SCIP-Format kann übrigens auch dann implementiert werden, wenn Sie kein SAP EHSM einsetzen. Um unsere Softwarelösung nutzen zu können, benötigen Sie also nicht zwangsläufig SAP EHSM auf Ihrem System.

Opesus ist auch Mitglied der ECHA SCIP IT-Benutzergruppe. Wir helfen ECHA dabei, eine erfolgreiche SCIP Datenbank zu schaffen. Das ermöglicht uns, kommende Änderungen von SCIP mitzugestalten und zu verstehen. Auf diese Weise ist unsere Software immer auf aktuelle Veränderungen vorbereitet.

Software auf Basis des erfolgreichen IUCLID-Formats

Opesus EPN ist in bei SAP-Kunden in der Prozessindustrie die marktführende Lösung für IUCLID-basierte Meldungen. Über 60 Kunden, darunter acht der zehn größten deutschen Chemieunternehmen, nutzen EPN, um die Anforderungen der ECHA für harmonisierte Meldungen an die Giftnotrufzentrale zu erfüllen. Dabei verwendet PCN denselben Melde- und Einreichungsrahmen wie SCIP.

Anhand dieses erfolgreichen Rahmens und der gelungenen Architektur wurde opesus EPN erweitert, um den End-to-End Prozess für Meldungen im SCIP-Format an die SCIP-Datenbank zu unterstützen. Auch die Entwicklung der opesus EPN für das SCIP-Format der EU profitiert von den Erfahrungen mit dem PCN-Format der ECHA und wird durch bestehende Grundlagen vorangetrieben. Beispiele sind: System-zu-System (S2S)-Integrationsoptionen und Prozessautomatisierung wie die Automatisierung der Erstellung und Meldung von Dossiers als Teil des bestehenden Geschäftsprozesses.

Für weitere Informationen kontaktieren sie uns gerne. Bei einem unverbindlichen Telefonat zeigen wir gerne auf, welche Möglichkeiten unsere Software für Sie bereithält.

Share this entry