Top 100

TOP 100 – opesus gehört zu Deutschlands Top-Innovatoren

Am 28. Juni wurden die TOP 100 innovativsten Unternehmen Deutschlands im Rahmen des Deutschen Mittelstands Summit in der Jahrhunderthalle Frankfurt ausgezeichnet – und wir waren dabei! Moderatorin Linda Zervakis führte durch den kurzweiligen Abend und neben Ranga Yogeshwar und Tarek Al-Wazir waren Bundespräsident a.D. Christian Wulff sowie der wissenschaftliche Leiter der Auszeichnung, Prof. Dr. Nikolaus Franke, Redner der Veranstaltung.

Die Veranstaltung

Der deutsche Mittelstand stehe für Innovation und trage weltweit zum guten Ruf des Wirtschaftsstandorts Deutschland bei, so Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir in seiner Willkommensrede. Was von ihm und den anderen Rednern immer wieder betont wurde: Der Mittelstand kann stolz darauf sein, was er erreicht hat.

Als Anekdote wurde der Unterschied zwischen Amerikanern und Deutschen aufgegriffen – Amerikaner würden sich schon über kleine Dinge enthusiastisch freuen: „Awesome! That’s great!“, während die Deutschen eher eine „Nunja, schon ok“-Mentalität an den Tag legten. Als internationales Unternehmen ist opesus sich dieses Unterschieds durchaus bewusst und trotzdem (oder gerade deshalb) können wir aus ganzem Herzen sagen: Wir sind stolz auf diese Auszeichnung!

Auch Ranga Yogeshwar, Mentor des Wettbewerbs, hob in seiner Laudatio hervor, dass wir in Deutschland eine großartige Innovationskraft hätten, dies aber selten wahrgenommen würde. Doch das Weltwirtschaftsforum führe Deutschland als innovativstes Land an – bewertet an der Entwicklung neuer Ideen bis hin zu deren erfolgreicher Vermarktung. Dabei sei der Mittelstand eine treibende Kraft und die Unternehmen der Top 100 eine großartige Benchmark. Denn der Gesamtaufwand an Investitionen in neue Innovationen betrug bei den Unternehmen im Raum rund eine Milliarde Euro oder 11 % des Umsatzes. Gerade diese Unternehmen seien am Puls der Zeit und tendieren dazu, bestehendes zu verbessern und vorhandene Elemente neu zusammenzusetzen und daraus Innovationen zu schaffen.

opesus als TOP 100 Innovator

opesus ist Top-Innovator 2019

v. l. n. r.: David Köhler, Alexander Wegener, Nina Effinger, Top 100 Mentor Ranga Yogeshwar, Bianca Fischer, Mark Pfister

Als eines der kleineren Unternehmen, die ausgezeichnet wurden, muss opesus sich nicht verstecken. Wir unterstützen mit 22 Mitarbeitern bereits 7 der Top 10 Chemieunternehmen in Deutschland dabei, ihre Prozesse effektiver zu gestalten und gesetzliche Vorgaben einzuhalten. Diese Unternehmen beschäftigen zusammen mehr als 1,5 Millionen Menschen und erwirtschaften jährlich mehr als 400 Milliarden € Jahresumsatz.

Der Fokus liegt bei TOP 100 allerdings nicht auf einzelnen innovativen Produkten. Wichtig ist der gesamte Innovationserfolg und vor allem das Innovationsmanagement eines Unternehmens. Dabei spielt für opesus unsere Unternehmenskultur eine große Rolle: Sie ist geprägt von Leidenschaft für unsere Mission, mehr Nachhaltigkeit bei den produzierenden Unternehmen zu fördern. Dank Mitspracherecht im Unternehmen, regelmäßiger Weiterbildung, dem Verzicht auf Hierarchien und viel Freiheit bei der Aufgabenverteilung und Arbeitsweise wurde der ideale Nährboden für Innovationen geschaffen. Auch unser regelmäßiger Austausch mit Institutionen und Kunden gibt uns immer wieder neue Impulse.

Ideen für neue Produkte und Dienstleistungen einbringen kann jeder Mitarbeiter. Raum dafür geben unsere Ideen-Datenbank, monatliche Innovation Meetings oder unsere halbjährlichen Office Weeks.

Das Konzept der Office Weeks ist dabei das Herzstück unserer Innovationskraft. Denn hier nehmen wir uns – soweit es geht – eine Pause vom Alltagsgeschäft. Wir konzentrieren uns eine Woche voll und ganz auf die Arbeit an opesus und unseren Produkten. Jeweils im Sommer und im Winter kommen alle Mitarbeiter aus Deutschland und den USA zusammen. Ein perfektes Setting, um in kreativer Atmosphäre zu lernen und zu arbeiten.

So pflegen wir nicht nur unsere Innovationskraft, sondern auch die besondere Atmosphäre und den Teamgeist in unserem Unternehmen.

Die Auszeichnung als TOP 100 bedeutet uns daher viel – denn sie bestätigt uns in unserem Tun.

Was sind die TOP 100?

Seit 26 Jahren zeichnet das Marktforschungsunternehmen compamedia aus Überlingen am Bodensee besonders innovative Unternehmen aus. Nach ihrer Bewerbung beantworten die Unternehmen einen wissenschaftlich entwickelten Fragebogen. Anschließend werden die 100 innovativsten Unternehmen anhand einer wissenschaftlichen Systematik unter Aufsicht von Prof. Dr. Nikolaus Franke ermittelt und von einer hochkarätig besetzten Jury bewertet. Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist und Autor, ist prominenter Mentor des Wettbewerbs und überreichte den Preis an opesus. Besuchen Sie die TOP 100 Webseite, um mehr zu erfahren.

Share this entry