EHS Product Notification für das Schweizer BAG Format

Lösung

opesus EPN für das Schweizer BAG Format

opesus EPN ist eine umfassende Lösung, die den End-to-End Prozess der Einreichung von Meldungen an das Schweizerische Chemikalienregister im BAG Format unterstützt.

Bestimmte chemische Produkte, die in der Schweiz in Verkehr gebracht werden, unterliegen der Melde-, Registrierungs- oder Zulassungspflicht. Dies ist in den Artikeln 48 bis 54 der Schweizerischen Verordnung über den Schutz vor gefährlichen Stoffen und Zubereitungen (ChemV) geregelt. Zubereitungen müssen innerhalb von 3 Monaten nach dem ersten Inverkehrbringen gemeldet werden.

Über 50 Unternehmen nutzen bereits opesus EHS Product Notification zur Erstellung von Meldungen. Mit unserer Software können Sie:

  • Meldungen im geforderten BAG Format erstellen
  • den Status Ihrer Meldungen verfolgen
  • Benutzerzugriffe für die Meldungen verwalten

Wenn Sie SAP EH&S in ihrem Unternehmen nutzen und nach einer Software suchen, die sie bei der Umsetzung der Anforderungen für das Schweizerische Chemikalienregister unterstützt, melden Sie sich gerne bei uns!

Über die relevanten gesetzlichen Grundlagen

Rechtliche Grundlagen der Meldepflicht?

Die gesetzlichen Grundlagen für die Melde- bzw. Anzeigepflicht von Zubereitungen, die in der Schweiz in Verkehr gebracht werden, sind folgende:

Muss mein Unternehmen handeln?

Gemäss Artikel 3, 19 und 48 der Schweizerischen ChemV müssen Hersteller und Importeure folgende in der Schweiz in Verkehr gebrachte Zubereitungen registrieren lassen:

  • gefährliche Zubereitungen nach Artikel 3 der ChemV
  • nicht-gefährliche Zubereitungen (nach Artikel 3 der ChemV), die mindestens einen der folgenden Stoffe enthalten:
    • gesundheits- oder umweltgefährliche Stoffe in Konzentrationen von 1 Gewichtsprozent bei nicht-gasförmigen Zubereitungen oder 0,2 Volumenprozent bei gasförmigen Zubereitungen
    • PBT/vPvB (sehr persistente, sehr bioakkumulierbare und toxische) Substanz in Konzentrationen von 0,1 Gewichtsprozent
    • die in Anhang 3 aufgeführten Stoffe in Konzentrationen von 0,1 Gewichtsprozent
    • Stoffe, für die in den Richtlinien 2000/39/EG, 2006/15/EG oder 2009/161/EU ein Grenzwert für die Exposition am Arbeitsplatz festgelegt wurde

Wie reiche ich eine Meldung ein?

Eine Meldung erfolgt elektronisch durch Hochladen auf das dedizierte Schweizerische Produktregister Chemikalien (www.rpc.admin.ch).

Sie müssen ein Konto anlegen und sich registrieren.

Mit opesus EHS Product Notification werden alle für eine Produktmeldung erforderlichen Daten gesammelt und in ein XML Format generiert. Diese Datei können Sie dann herunterladen und manuell in das Schweizerische Produktregister Chemikalien hochladen. Eine Anleitung zur Benutzung des Schweizerischen Produktregisters Chemikalien finden Sie unter Informationen zur Eingabe und Pflege von Produkten ins RPC.