Metabo_Logo

Customer Story

METABOS WEG ZUR INTEGRIERTEN
UND AUTOMATISIERTEN
SCIP DATENBANK MELDUNG


Erfahren Sie mehr darüber, wie Metabo opesus EHS Product Notification für die Verwaltung von SCIP-Datenbankmeldungen einsetzt. 

Sie können diese Geschichte als PDF herunterladen in dem Sie das Formular ausfüllen oder nach unten scrollen, um mit dem Lesen zu beginnen.

Success Story - Metabo - SCIP

Füllen Sie das Formular aus

Metabo_Logo

Die Metabowerke GmbH in Nürtingen ist ein traditionsreicher Hersteller von Elektrowerkzeugen für professionelle Anwender aus den Kernzielgruppen Metallhandwerk und -industrie sowie Bauhandwerk and Renovierung. Metabo steht für leistungsstärkste Akku-Werkzeuge und ist mit seiner LiHD- Technologie führender Anbieter im Akkusegment.

Unter dem Markennamen Metabo bietet der Vollsortimenter Maschinen und Zubehör für alle gängigen Anwendungen, aber auch Kompetenzprodukte und Systemlösungen für spezielle Anforderungen.

About Metabo

  • Name: Metabowerke GmbH
  • Gründungsjahr: 1924
  • HQ: Nürtingen, Deutschland
  • Industrie: Elektrowerkzeuge
  • Anzahl der Mitarbeiter: > 2000
  • Internationale Präsenz: > 100 Länder
  • Umsatz: 594 Mio € (2020/2021)
  • Offizielle Website: https://www.metabo.com 
Regulations and coffee sketch

CHALLENGE

WACHSENDE ZAHL VON REGULIERUNGEN

Internationale Normen und Regulierungen stellen immer höhere Anforderungen an den Produktzulassungs- und Zertifizierungsprozess. Darunter fallen auch stoffliche Regulierungen, wie RoHS (Restriction of Hazardous Substances) oder REACH (Registration, Evaluation, Authorization and Restriction of Chemicals). Dabei sind längst nicht nur die Verkaufsprodukte, sondern auch Zubehör, Ersatzteile und Marketingartikel betroffen.

Die Herausforderungen für ein Unternehmen wie Metabo sind in diesem Umfeld groß. Während das Produktportfolio wächst, nehmen die Produkte in ihrer Komplexität zu (mehr Bauteile, komplexere Komponenten). Neue Märkte werden erschlossen, in denen es wiederum eigene Regulierungen gibt (z.B. China-RoHS, UAE-RoHS, California Proposition 65). Dazu kommt, dass die Regulierungen selbst mit jeder Version komplexer und die Überprüfungszeiträume im gleichen Zug immer kürzer werden.

LÖSUNG

SAP Product and REACH COMPLIANCE

Metabo hat früh erkannt: ein manueller Prozess, bei dem jedes Teil einer Stückliste analysiert werden muss, ist nicht mehr effizient handhabbar. Daher setzt man bei der stofflichen Konformität auf SAP Product and REACH Compliance. Die Software hilft dem Unternehmen, die Konformitätsbewertungen auf existierenden Informationen aus dem SAP ERP System aufzusetzen.

Auf Basis von Stücklisten, SAP Materialstämmen und Einkaufsinformationen generiert das System automatisch Produktstrukturen, die für Konformitätsprüfungen herangezogen werden. Die Konformitätsprüfungen erfolgen gegen regulatorische Listen, die in der Stofflistenverwaltung der SAP Product and REACH Compliance gepflegt sind. Das System reagiert auf jede relevante Änderung in den Produktstrukturen (Engineering Changes, Änderungen bei den Lieferanten, ...) oder bei den gesetzlichen Regulierungen und führt automatisch Neubewertungen der Produktkonformität durch. Der Konformitätsstatus und eventuelle Datenlücken können so jederzeit schnell identifiziert und entsprechende Maßnahmen getroffen werden.

Project plan with pen
Typing on keyboard and confidential sign
working-on-laptop-phone

Meldungen an die SCIP Datenbank mit opesus EPN

Mit der erweiterten Abfallrahmenrichtlinie sind Unternehmen seit dem 05.01.2021 verpflichtet, Informationen zu besonders besorgniserregenden Substanzen (SVHCs – Substances of Very High Concern) in ihren Produkten an die SCIP Datenbank der europäischen Chemikalienagentur (ECHA) zu melden.

Die Anforderungen der SCIP Datenbank gehen deutlich über die bestehenden Anforderungen der Informationspflicht hinaus, wie sie in Artikel 33 der REACH- Verordnung vorgeschrieben sind. Neben den SVHC Substanzen sind Informationen zu komplexen Gegenständen, Artikelkategorien, Konzentrationen und Materialkategorien für jede deklarationspflichtige Komponente eines Produktes anzugeben. Eine Meldung muss für jede gesetzliche Einheit eines Unternehmens erfolgen, die ein Produkt in der EU auf den Markt bringt.

SCIP Produktmeldungen müssen fortlaufend aktualisiert werden, beispielsweise bei

  • konstruktionsbedingten Änderungen
  • Änderungen in der Lieferkette
  • Änderungen der REACH Kandidatenliste.

Metabo war klar: Eine manuelle Meldung an die SCIP Datenbank für komplexe Produkte und ein umfangreiches Produktportfolio ist mit vertretbarem Aufwand nicht möglich.

opesus EPN - Integration mit SAP

Bei der Suche nach einer Lösung für die Übermittlung von Meldungen an die SCIP Datenbank, verglich Metabo eingehend verschiedene Softwarelösungen. Im Ergebnis fiel die Entscheidung schließlich für opesus EPN. Ausschlaggebend dafür waren

  • die perfekte SAP ERP Integration, einhergehend mit der Möglichkeit bereits existierende Daten wiederzuverwenden
  • die Möglichkeit, die fertigen SCIP Dossiers für alle betroffenen Legal Entities direkt über die System-to-System Schnittstelle an die ECHA zu übertragen
  • der hohe Grad an Automation und Benutzerfreundlichkeit.

Auf Basis der bereits vorhandenen Konformitätsdaten und Produktstrukturen werden die SCIP Dossiers automatisch generiert. Dabei werden diese angereichert mit zusätzlichen Daten, wie beispielsweise die im SAP Materialstamm hinterlegten Zolltarifnummern als Grundlage für die erforderlichen Artikelkategorien der SCIP Datenbank.

opesus EPN für das SCIP Format unterstützt die Generierung von SCIP Dossiers nach dem "Representative Article Approach" der ECHA. So konnte Metabo eine flexible und nachvollziehbare Lösung für den Umgang mit Zukaufteilen finden, die von verschiedenen Herstellern bezogen werden und unterschiedliche Stoffdeklarationen haben.

businessman hand working with modern technology and digital layer effect as business strategy concept-1
Hand holding tablet with global database concept
Supplier Direct Input Banner

Meldung durch Muttergesellschaft

Die Zuordnung der relevanten Metabo-Landesgesellschaften als meldende Legal Entities zu den meldepflichtigen Produkten erfolgt automatisch. Metabo entschied sich für den Ansatz, die initiale Meldung zunächst über die Muttergesellschaft zu übermitteln. Die Landesgesellschaften verweisen dann per Simple SCIP Notification (SSN) auf die Meldung der Muttergesellschaft. Das reduziert nicht nur das Datenvolumen, sondern vereinfacht auch Aktualisierungen der SCIP Meldungen, weil bei Änderungen nur noch das Dossier der Muttergesellschaft neu generiert werden muss und die übrigen Meldungen damit automatisch aktualisiert werden.

LÖSUNG

SCIP Meldung - Leicht von der Hand mit opesus EPN und SAP

"Metabo ist bestrebt ausschließlich sichere und umweltfreundliche Produkte, die alle relevanten Vorschriften einhalten, auf den Markt zu bringen. Zur Einhaltung dieser Maxime setzt Metabo softwarebasierte Lösungen ein, wozu auch SAP Product and REACH Compliance gehört. Bedingt durch die Vorgabe Produkte für jede Legal Entity in der EU in der SCIP-Datenbank zu notifizieren ergab sich die logische Anforderung, die in SAP vorhandenen Daten über eine System-to-System-Lösung (S2S) nach SCIP zu übertragen. Mit EPN von opesus wurde eine Lösung gefunden, die als vollständig in SAP integrierte Lösung die Anforderungen von Metabo optimal und vollständig erfüllte. Ohne nennenswerten Mehraufwand ist es mit EPN gelungen, die Notifikationen für Metabo und all seiner Tochterniederlassungen in SCIP zu notifizieren und in Bezug auf anstehende und kommende Änderungen die Daten schnell und effizient verwalten zu können."

Herr Keller
PD/Q-S Product Compliance

Technology and using a tablet
laptop 3
arrows

Die SAP basierte Software integriert sich nahtlos in die bestehende SAP Product Compliance Lösung weitere Prozesse und Daten im SAP-System.

"opesus liefert die Lösung in wenigen Transporten aus und versorgt uns regelmäßig mit Updates, ohne dass wir uns in der IT um Schnittstellenänderungen im Detail kümmern müssen. Die sehr gute Doku trägt mit dazu bei, dass opesus EPN für EU SCIP einfach zu installieren und aufwandsarm zu betreiben ist."

Herr Schauflinger
Teamleiter SAP ERP

Die Prozessautomatisierung in opesus EPN sorgt dafür, dass alle relevanten Änderungen im SAP ERP und in der SAP Product Compliance Lösung automatisch registriert und prozessiert werden. Die SCIP Dossiers sind somit immer auf dem aktuellen Stand. Manueller Aufwand wird beträchtlich verringert und die Gefahr der Nichtkonformität effektiv verhindert.

Interessieren Sie sich für weitere Informationen oder eine Demo? 

Buchen Sie einen Termin mit unserer Beraterin oder füllen Sie unser Kontaktformular aus!